REIFENWISSEN

REIFENPFLEGE

Was Sie in Sachen Reifenpflege beachten sollten

Das wichtigste, auf das Sie während des Fahrbetriebs achten müssen ist der Reifendruck. Denn der richtige Reifenfülldruck stellt sicher, dass Sie die Kontrolle über ihr Fahrzeug behalten und der Kraftstoffverbrauch sich nicht unnötig erhöht. Zudem beugen sie so vorzeitigem Verschleiß und irreversiblen Schäden vor.

Wie oft prüfen?

Prüfen Sie Ihren Reifenfülldruck am besten mindestens einmal pro Monat sowie vor langen Fahrten. Vergessen Sie auch Ihren Ersatzreifen nicht!

Wichtig: Der Reifenfülldruck sollte im Idealfall am kalten Reifen kontrolliert werden. Das bedeutet, der Reifen wurde mindestens 2 Stunden nicht gefahren oder wurde weniger als 3 km bei niedriger Geschwindigkeit gefahren. Wird der Druck am betriebswarmen Reifen kontrolliert, so sind zum Solldruck 0,3 bar hinzuzurechnen.

So lassen Sie Ihre Reifen glänzen

Der Handel hält diverse Pflegesprays bereit, die Ihre Reifen wieder optisch wie neu erstrahlen lassen und auch den ein oder anderen pflegenden Zusatz beinhalten. Gebrauchtwagenhändler benutzen diese Sprays gerne, um Ihre Fahrzeuge optisch aufzuwerten – wirklich notwendig sind sie nicht.