PERFORMANCE

KARKASSEN & PROFILE

Für jede Jahreszeit das richtige Profil

Das Reifenprofil und die Reifenmischung ist bei Sommer- und Winterreifen gleichermaßen auf die in den entsprechenden Jahreszeiten vorherrschenden Witterungsbedingungen angepasst. Die Ausnahme bilden Ganzjahresreifen. Am Ende des Tages stellen sie aber lediglich einen Kompromiss dar.
 

Sommerreifen für Trockenheit und Nässe

Im Sommer sind die Straßen entweder trocken oder nass und die Temperaturen bewegen sich in der Regel jenseits der 7-Grad-Marke. Das stellt an einen Reifen andere Anforderungen als Kälte, Eis und Schnee. Darum ist die Gummimischung eines Sommerreifens wie die des ESA+TECAR SPIRIT 5 vergleichsweise hart und das Profil weist vor allem Längsrillen auf. Hier sammelt sich das Wasser, das nach einem Regenguss auf der Fahrbahn zu finden ist – und wird direkt über Querrillen abgeleitet. In Kombination mit sogenannten Wischkanten an den Profilblöcken verringert sich das Aquaplaning-Risiko deutlich.
 

Winterreifen für Eis und Schnee

Winterreifen wie etwa der ESA+TECAR SUPERGRIP 9 sind weicher als Sommerreifen, damit die Gummimischung auch bei niedrigen Temperaturen flexibel bleibt. Zudem weisen die Profilblöcke hunderte kleine Einschnitte auf – die so genannten Lamellen. Diese sind bei TECAR Reifen manchmal auch gewellt oder wie beim ESA+TECAR SUPERGRIP 9 HP multidirektional angeordnet. Sie fungieren als Griffkanten, die sich mit Eis und Schnee verzahnen. Das sorgt für besseren Grip beim Anfahren auf Schnee und verkürzt den Bremsweg.
 

Die Karkasse – das Gerüst eines Reifens

Die Karkasse bildet den Unterbau eines Reifens  und bestimmt gemeinsam mit dem Luftpolster maßgeblich die Belastbarkeit und die Tragfähigkeit des Reifens. Sie hat aber auch maßgeblichen Einfluss auf das Fahrverhalten. Beim ESA+TECAR SPIRIT 5 UHP beispielsweise zeigt sie sich maßgeblich verantwortlich für einen geringen Rollwiderstand eine optimale Hochgeschwindigkeitsstabilität.

Die Karkasse wird aus gummiertem Kordgewebe hergestellt und in mehreren Lagen übereinandergelegt. Je nach Bauart geschieht dies entweder radial – also im rechten Winkel zur Fahrtrichtung – oder diagonal– schräg bzw. im spitzen Winkel zur Fahrtrichtung. Bei Radialreifen und Diagonal-Gürtelreifen wird die Karkasse von einem im wesentlichen steifen Gürtel stabilisiert

TECAR REIFEN KAUFEN

Finden Sie Ihren TECAR Händler:

 

Sie interessieren sich für TECAR Reifen? Über unser Online-Portal AUTOTEILE PLUS SERVICE werden Sie schnell fündig. Einfach PLZ und Automarke eingeben und los …

TECAR REIFEN KAUFEN